Die ganze Welt im Blick

In diesem Jahr bietet die Außenwirtschaft des Wirtschaftsministeriums 19 Reisen in 7 Regionen dieser Welt an. Damit will das Wirtschaftsministerium für kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit schaffen, Märkte zu erkunden, die sich für die Unternehmen alleine nur mit erheblichem Aufwand erschließen lassen.

Von branchenoffenen Reisen bis zu gezielten Messebeteiligungen

Das Angebot beinhaltet Reisen nach China und erstmalig auch nach Vietnam, wo das Wirtschaftsministerium und die Unternehmer aus Rheinland-Pfalz von höchster Ebene aus eingeladen wurden. Darüber hinaus gibt es Wirtschaftsreisen nach Kanada und den USA sowie Messebeteiligungen für einzelne Branchen wie die Kreativwirtschaft in Austin oder Gründer in New York. Weitere Wirtschaftsreisen führen in den Iran, nach Südafrika und Sambia sowie zu den europäischen Nachbarn wie Polen, Frankreich, Italien, Lichtenstein und die Schweiz.

Schwerpunkt China

Der deutsche Außenhandel mit China wird immer wichtiger. 2016 war das Reich der Mitte erstmals der wichtigste Handelspartner für Deutschland und natürlich auch für Unternehmen aus Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2018 werden deshalb zwei Reisen für Unternehmen aus allen Branchen dorthin führen. Deutsche Qualität und Innovation werden in China hochgeschätzt. Maschinenbau und Umwelttechnologie „Made in Germany“ und „Made in Rheinland-Pfalz“ sind stark gefragt. Der Mittelstand in China entwickelt sich rasant und weckt neue Bedürfnisse wie die Nachfrage nach Konsumprodukten, Gesundheitsversorgung und Reisen ins Ausland.

Herzensanliegen Afrika

Als einziges Bundesland pflegt Rheinland-Pfalz seit Jahren intensive Kontakte nach Afrika, die inzwischen nicht nur kulturelle Partnerschaften umfassen, sondern auch wirtschaftliche Chancen bieten. Die Partnerschaft von Rheinland-Pfalz mit Ruanda besteht seit über 35 Jahren. Sie wird von Bürgern, Schulen, Gemeinden und Kommunen gelebt. Heute profitiert auch die Wirtschaft von dieser Basis. Das will die Außenwirtschaft durch eine Reise zu einer großen Messe nach Ruanda nutzen. Ergänzt wird der Fokus auf Afrika durch eine Reise nach Südafrika und Sambia.
 

Immer wichtig: Die europäischen Nachbarn

Den größten Teil ihres Exportvolumens machen die Unternehmen aus Rheinland-Pfalz über Geschäfte mit ihren europäischen Nachbarn. Um dies weiterhin aktiv zu fördern, bietet die Außenwirtschaft Reisen und ein Fachseminar in Frankreich, der Schweiz, Liechtenstein, Italien und Polen an.
 

Die Mischung macht‘s

Die Wirtschaftsreisen oder Reisen zu Messen sind immer eine Mischung aus gezielt vorbereiteten Geschäftskontakten für die einzelnen Unternehmer, Kontakten zu Politik und Wirtschaftselite des Ziellandes sowie einem Rahmenprogramm, das die Möglichkeit bietet, Geschäftsverbindungen noch einmal aufzunehmen und zu vertiefen.

Gerade die politischen Gespräche von Seiten des Ministeriums und das Zusamment mit Wirtschaftspartnern bei Abendessen oder Empfängen öffnen oft Türen, die Unternehmern bei einer selbst organisierten Reise verschlossen bleiben.

Gehen Sie mit uns auf Wirtschaftsreise. Entdecken Sie neue Märkte für sich. Stellen Sie ihre Geschäfte breiter auf und steigern Sie so Ihren Gewinn.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Individuell organisierte Unternehmensgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern in den Zielmärkten
  • Unternehmens- und Projektbesichtigungen
  • Hochrangige politische Begleitung zur Unterstützung Ihrer Interessen im Ausland
  • Organisation von Empfängen zur Vertiefung Ihrer Kontakte
  • Repräsentativ ausgestattete Gemeinschaftsstände auf internationalen Messen
  • Repräsentanzen und Kontaktstellen in ausgewählten Zielmärkten zur nachhaltigen Beratung und Begleitung
  • Gewährung von Zuschüssen nach dem Messeförderungsprogramm


Erkunden Sie neue Absatzmärkte.

Mit einem Klick auf die folgende Weltkarte oder dem Menü erhalten Sie eine Kurzübersicht zur angebotenen Reise, die Sie auf Wunsch zu den Detailinformationen und dem Anmeldeformular weiter führt.

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Referat Außenwirtschaft, Standortmarketing

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Telefon: +49 6131 16 2417
Fax: +49 6131 1617 2417
service@rlp-international.de

Download

Hier erhalten Sie die Übersicht "Gemeinsam auf Auslandsmärkte 2018" zum Download als PDF-Datei.

Download Übersicht 2018

Wirtschaftsreisen, Messen, Fachseminare 2018

image/svg+xml
Alle Reisen 2018
Iran
USA, Austin (Texas)
USA Ostküste
USA Westküste
China, Vietnam
Südtirol
Russische Föderation
Frankreich
Polen
Ruanda
Jahresprogramm Wirtschaftsreisen 2018
Jahresprogramm Wirtschaftsreisen 2018

Alle Reisen 2018

Süd- und Ostasien:
China, Vietnam: 07.-16.04.2018
China: 21.-30.10.2018

Nordamerika:
Kanada: 10.-16.06.2018
USA: 19.-22.09.2018

Mittel- und Südamerika:
Peru, Kolumbien: 26.08.-01.09.2018

Europa:
Schweiz, Lichtenstein: 15.-17.05.2018
Frankreich 15.-18.10.2018

Mittel- und Osteuropa, Zentralasien
Iran: 24.02.-01.03.2018
Russische Föderation: 03.-08.06.2018
Polen: 05.-08.11.2018

Afrika
Südafrika, Sambia: 11.-20.11.2018

Alle Reisen 2018
    Ihre Vorteile im Überblick:
  • Individuell organisierte Unternehmensgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern in den Zielmärkten
  • Unternehmens- und Projektbesichtigungen
  • Hochrangige politische Begleitung zur Unterstützung Ihrer Interessen im Ausland
  • Organisation von Empfängen zur Vertiefung Ihrer Kontakte
  • Repräsentativ ausgestattete Gemeinschaftsstände auf internationalen Messen
  • Repräsentanzen und Kontaktstellen in ausgewählten Zielmärkten zur nachhaltigen Beratung und Begleitung
  • Gewährung von Zuschüssen nach dem Messeförderungsprogramm
WIRTSCHAFTSREISE IRAN, 24.02. BIS 01.03.2018

Iran Iran

Das Außenwirtschaftsreferat bietet in der Zeit vom 24. Februar bis 01. März 2018 eine Wirtschaftsreise für rheinland-pfälzische Unternehmen aller Branchen in den Iran.

Der Iran kann derzeit mit dem in der Golfregion höchsten Wirtschaftswachstum aufwarten. Der Erfolg wurde durch die im Januar 2016 erfolgte Sanktionslockerung ermöglicht. Mit einer Bevölkerung von 80,5 Mio. Einwohner und einer Fläche von 1,648 Mio. qkm hat das Land großes Potential für eine mit­tel­ und langfristige positive Wirtschaftsentwicklung.

Die Reise führt Sie in die Städte Teheran und Isfahan.
Teheran ist die Hauptstadt Irans und der gleichnamigen Provinz. Als Industrie- und Handelsstadt ist sie ein bedeutendes Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturzentrum sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt des Landes. „Isfahan ist die Hälfte der Welt“ sagt ein persisches Sprichwort.

Iran
  • präsidentielle Theokratie
  • Amtssprache: Persisch
  • Hauptstadt: Teheran
  • Branchen: Nahrungs- und Genussmittel, Energie, Wasser, Wärme, Bauwirtschaft, Textilien, Bekleidung, Leder, Umweltschutz, Entsorgung, Klimaschutz, Chemische Industrie, Metallerzeugung und -verarbeitung, Gesundheitswesen, Medizintechnik, Kfz, Maschinen- und Anlagenbau, Öl, Gas
MESSEBETEILIGUNG SXSW AUSTIN USA, 09.-18.03.2018

SXSW South by Southwest SXSW South by Southwest

Trade Show für Musik, Foto, Kino, Film, Rundfunk- und Fernsehtechnik, IT und Kommunikationstechnik, Software

Rheinland-Pfalz präsentiert sich im nächsten Jahr vom 09. bis 14. März 2018 auf der South by Southwest (SXSW) in Austin/Texas. Sie haben die Möglichkeit dabei zu sein!

Die SXSW ist keine „normale“ Messe am Rande einer Großstadt, so wie wir Messen kennen. Mit über 30.000 Branchenvertretern aus 80 Ländern und über 2.200 Bands gehört SXSW Music zu den weltweit führenden Konferenzen und Showcase-Festivals der Musikbranche. An der Digitalkonferenz SXSW Interactive nehmen circa 35.000 Fachgäste teil.

Wir möchten Akteure, Unternehmen, Institutionen und Start-ups für diese Reise gewinnen und organisieren, neben einem gemeinschaftlichen Grundprogramm, individuelle Kooperationsgespräche und unterstützen Sie in allen Reise- und  Hotelfragen.

USA, Austin (Texas)
  • Rheinland-Pfalz - erstmalige Beteiligung 2017
  • Für Unternehmen aus den Bereichen Medien, Film, Musik und Interactive
  • Div. Lösungen von Inszenierungen von Konzerten im Live-Stream für zu Hause, innovative Konzepte zur Verbindung des Musik-Business mit Kunst und Industrie, 3-D Audio, etc.
  • Ideale Plattform für den Einstieg in den US-Markt und zur Pflege von bestehenden Kontakten
  • Ideal für Produktpräsentationen / Produkt-Launches innerhalb des German Haus und am Messestand
Download Ländervermerk SXSW South by Southwest
WIRTSCHAFTSREISE NEW YORK, 16. bis 22.09.2018

New York, USA Ostküste New York, USA Ostküste

Die USA ist weltweit stärkste Wirtschaftsmacht, die rund ein Fünftel des jährlichen Welteinkommens erwirtschaftet. Wegen seiner immensen Größe und seinem damit verbunden internationalen Einfluss hat der US-Markt für international agierende Unternehmen eine herausragende Bedeutung.

Zum ersten Mal bietet das Wirtschaftsministerium 15 rheinland-pfälzischen Startups aus unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit, an einem 5-tägigen Startup Programm, der STEP.USA vom 16. bis 22. September 2018, in New York City teilzunehmen.

Die Teilnahme an diesem Programm bietet der rheinland-pfälzischen Gründerszene eine internationale Plattform zur gezielten Netzwerkbildung und die Möglichkeit zur Präsentation des eigenen Unternehmens und der Produkte mit dem Ziel der Kapitalbeschaffung.

USA Ostküste
  • erstmalige Beteiligung an der STEP.USA 2018 in New York
  • für 15 rheinland-pfälzischen Startups aus unterschiedlichen Branchen
  • Hervorragende Chance Geschäftsidee auf dem US-Markt vorzustellen
  • Erste Kundenkontakte knüpfen, um Partnerschaften oder Kooperationen auf dem US-Markt aufzubauen
  • Mentoren treffen, die Startup-Unternehmen beraten
  • Business Angels und Venture Capital-Investoren treffen
Download Ländervermerk New York, USA Ostküste
Wirtschaftsreise Kalifornien, USA WESTKÜSTE 18.-22.09.2018

Kalifornien, USA Westküste Kalifornien, USA Westküste

Das Außenwirtschaftsreferat veranstaltet vom 18. bis 22. September 2018 eine Wirtschaftsreise für rheinland-pfälzische Unternehmen aller Branchen nach Kalifornien an der Westküste der USA.

Die USA ist weltweit stärkste Wirtschaftsmacht, die rund ein Fünftel des jährlichen Welteinkommens erwirtschaftet. Die Verschmelzung der IT-Welt mit der Automatisierungstechnik ist in den USA ein wichtiges Thema. Die Entwicklung vollautomatisierter, auf dem Internet basierender Fabriken (‘smart factories‘) oder die digitale Transformation in der Landwirtschaft (‘digital farming‘) gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Die Reise führt Sie in das Silicon Valley, einer der bedeutendsten Standorte der IT- und High-Tech-Industrie und in das Nappa Valley, wo Rheinland-Pfalz die „Digitalisierung der Landwirtschaft und des Weinbaus“ unter dem Motto "Digital Farming" aktiv mitgestalten möchte. Das Weinanbaugebiet Kalifornien hat sich als eines der weltweit führenden etabliert und vereint den Löwenanteil der amerikanischen Weinbauproduktion auf sich.

USA Westküste
  • Kalifornien ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.
  • Gouverneur: Jerry Brown
  • Für rheinland-pfälzische Unternehmen aus allen Branchen
  • Schwerpunkt IIoT-Lösungen "Smart Factories" und "Digital Farming"
Download Ländervermerk Kalifornien, USA Westküste
WIRTSCHAFTSREISE CHINA UND VIETNAM, 07. bis 18.04.2018

China China

Das Außenwirtschaftsreferat veranstaltet in der Zeit vom 07. bis 18. April 2018 eine Wirtschaftsreise für rheinland-pfälzische Unternehmen aller Branchen nach China.

China, Vietnam
  • Staatsform: Volksrepublik
  • Amtssprache: Chinesisch
  • Hauptstadt: Peking
  • Branchen: Chemische Industrie, Erneuerbare Energien, Kfz, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Recycling- und Entsorgung
Download Ländervermerk China

Vietnam Vietnam

Diese Reise führt zudem erstmalig auch nach Vietnam zur Hauptstadt Hanoi und zur Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon).

  • Sozialistische Republik
  • Amtssprache: Vietnamesisch
  • Hauptstadt: Hanoi
  • Regierungssystem: Sozialistisches Einparteiensystem
  • Branchen: im Fokus Textil- und Elektroniksektor
  • Besonderheit: Freihandelsabkommen machen den Standort sehr attraktiv
Download Ländervermerk Vietnam Reiseinformationen
Fachseminar Südtirol 28.-30.5.2018

Fachseminar Südtirol Fachseminar Südtirol

Digitalisierung in Industrie und Handwerk
Marktchancen, Erfahrungsaustausch, Kooperationen

Das Außenwirtschaftsreferat bietet in der Zeit vom 28. bis 30. Mai 2018 eine Reise für rheinland-pfälzische Unternehmen aller Branchen nach Bozen in Südtirol zu einem Fachseminar "Digitalisierung in Industrie und Handwerk" an.

Bozen ist die Landeshauptstadt Südtirols und wird zu den großen städtischen Zentren im Alpenraum gerechnet. Sie gilt auf Grund seiner Bikulturalität als wichtiger Begegnungsort zwischen dem deutsch- und dem italienischsprachigen Kultur- und Wirtschaftsraum. Somit ist Bozen in Südtirol der ideale Einstieg deutscher Unternehmen auf den italienischen Markt. Zudem gibt es in Südtirol die geringste Unternehmenssteuerlast Italiens.

Insbesondere im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0 hat sich Südtirol mit dem Programm „Südtirol Digital 2020“ hohe Ziele gesetzt.

Südtirol
  • Autonome Provinz Bozen, Südtirol
  • Staat: Italien
  • Region: Trentino-Südtirol Trentino-Südtirol
  • Alle Branchen
  • Sprachen: deutsch, italienisch, ladinisch

  • Bildquelle: Wikipedia, GNU Free Documentation License
Download Ländervermerk Fachseminar Südtirol
WIRTSCHAFTSREISE RUSSISCHE FÖDERATION, 03. bis 08.06.2018

Russische Föderation Russische Föderation

Das Außenwirtschaftsreferat plant in der Zeit vom 03. bis 08. Juni 2018 eine Wirtschaftsreise für rheinland-pfälzische Unternehmen zur Russischen Föderation.

Die Reise führt nach Jekaterinburg (Katharinenburg) am Uralgebirge. Sie ist eine der wichtigsten Industrie- und Universitätsstädte und Zentrum der drittwichtigsten Region Russlands.

Weiterhin nach Tscheljabinsk an der Grenze zwischen Mittlerem und Südlichem Ural. Die Stadt bildet einen Verkehrsknoten mit Flughafen.

Nähere Informationen veröffentlichen wir auf unserer Webseite, sobald die Reiseplanungen detailliert zur Verfügung stehen.

Schon heute können Sie Ihr Interesse an einer Teilnahme bekunden. Klicken Sie auf den roten Button, der Sie zum Formular führt.

Russische Föderation
  • Föderale Republik
  • Semipräsidentielles System
  • Staatsoberhaupt: Präsident Wladimir Putin
  • Regierungschef: Ministerpräsident Dmitri Medwedew
  • Hauptstadt Moskau
  • Rohstoffe: Holz, Milch, Rindfleisch, Früchte, Gemüse, Sonnenblumenkerne, Zuckerrüben, Korn, Seltene Erden, viele strategische Mineralien, Kohle, Erdgas, Erdöl
  • Branchen: Energie; Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau u.a.
  • Wirtschaftswachstum 2017: +1,4%
  • Geschäftssprache Russisch, Englisch


  • Quellen: Free Wikipedia Commons; GTAI (German Trade & Invest)
Download Ländervermerk Russische Föderation
Wirtschaftsreise Frankreich 15.-18.10.2018

Frankreich Frankreich

Unser Nachbar Frankreich spielt in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen traditionell eine wichtige Rolle. Daher haben wir im diesjährigen Außenwirschaftsprogramm "Gemeinsam auf Auslandsmärkte" eine Wirtschaftsreise nach Frankreich vorgesehen, die vom 15. bis 18. Oktober 2018 an die Standorte Lyon und Paris führt.

Im Mittelpunkt der Wirtschaftsreise stehen Kooperationsbörsen, die Ihnen eine ideale Plattform zur Anbahnung von Kontakten zu potentiellen Geschäftspartnern in beiden Wirtschaftszentren bieten.

Ergänzt werden die Kontakte durch Projekt- und Firmenbesichtigungen sowie durch Empfänge mit Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft.

Nähere Informationen veröffentlichen wir auf unserer Webseite, sobald die Reiseplanungen detailliert zur Verfügung stehen. Schon heute können Sie Ihr Interesse an einer Teilnahme bekunden. Klicken Sie auf den roten Button, der Sie zum Formular führt.

Frankreich
  • semipräsidentielle Demokratie
  • Staatspräsident Emmanuel Macron
  • Hauptstadt Paris
  • EU-Mitgliedstaat, Teil des Europäischen Binnenmarktes, Währungsunion Eurozone
  • Branchen: Bauwirtschaft; Chemische Industrie; Erneuerbare Energien; Kfz-Industrie und Kfz-Teile; Maschinen- und Anlagenbau; Medizintechnik; Produktmärkte; Recycling- und Entsorgungswirtschaft; u.a.
  • Amtssprache Französisch
Wirtschaftsreise Polen 05.-08.11.2018

Polen Polen

Das Außenwirtschaftsreferat bietet in der Zeit vom 05. bis 08. November 2018 eine Wirtschaftsreise für rheinland-pfälzische Unternehmen aller Branchen nach Polen an.

Mit 38,5 Mio. Einwohnern und einer sehr positiven Wirtschaftsentwicklung in den letzten Jahren, gilt Polen in Mittel- und Osteuropa als attraktivster Standort für deutsche Unternehmen. Der polnische Außenhandel mit Deutschland entwickelt sich sowohl auf der Import- als auch der Exportseite dynamisch.

Der große, dynamische Binnenmarkt mit seinen qualifizierten, flexiblen Fachkräften bildet eine gute Basis für eine positive Wirtschaftsentwicklung. Die geographische Nähe Polens zu Deutschland sowie zu anderen wichtigen Exportmärkten und die Verfügbarkeit lokaler Zulieferer und Partner verleihen dem Standort eine besondere Attraktivität.

Die Reise führt Sie in die Städte Danzig, Warschau und Posen.


Polen
  • Parlamentarische Demokratie (Zweikammerparlament)
  • Präsident mit (eingeschränkten) exekutiven Vollmachten
  • Hauptstadt Warschau
  • Branchen: verarbeitendes Gewerbe (Nahrungsmittel, Metallverarbeitung, Chemie-, Kunststoffverarbeitung; Finanz-, Versicherungsdienste; Handel und Reparaturen; Immobilien; IT und Kommunikation; u.a.
  • Amtssprache Polnisch
  • Bildquelle Danzig: Wikipedia, GNU Free Documentation License
Download Ländervermerk Polen
WIRTSCHAFTSREISE RUANDA, 26. bis 31. Mai 2018

Ruanda Ruanda

Das Außenwirtschaftsreferat veranstaltet vom 26. bis 31. Mai 2018 eine außerplanmäßige Wirtschaftsreise mit Minister Wissing für rheinland-pfälzische Unternehmen aller Branchen nach Ruanda.

Ruanda bietet Investoren ansprechende Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten. Das Land ist gut organisiert, Kriminalität und Korruption sind gering. Mit Wachstumsraten von durchschnittlich 7% und Ruandas Mitgliedschaft im Wirtschaftsverbund der East African Community macht das Land zu einem strategischen Ausgangspunkt für einen signifikanten ostafrikanischen Markt. Rheinland-Pfalz ist seit 1982 mit Ruanda partnerschaftlich verbunden.

Ruanda
  • Präsidiale Republik
  • Amtssprache Englisch
  • Hauptstadt Kigali
  • Wirtschaftsfreundliche Politik
  • Geringe Korruption
  • Geringe Kriminalität
  • Eigene Rohstoffvorkommen: strategische Metallerze, hochqualitative Edelsteine
  • Wirtschaftswachstum 2017: +7%
  • Agrarwirtschaft ist Hauptwirtschaftssektor
  • sanfter Tourismus mit Nationalpark
  • Konferenztourismus in Kigali
Download Ländervermerk Ruanda

Unsere Partner für Ihren Auslandserfolg