Wirtschaftsreise USA

29.10. bis 07.11.2019
South Carolina – Greenville / Spartanburg, Charleston
North Carolina – Charlotte

Die USA ist weltweit stärkste Wirtschaftsmacht, die rund ein Fünftel des jährlichen Welteinkommens erwirtschaftet. Entsprechend des Umfangs und der Vielfalt der ökonomischen Aktivitäten in den USA lassen sich zahlreiche regionale Wirtschaftsschwerpunkte und Cluster identifizieren.

Wegen seiner immensen Größe und seinem damit verbundenen internationalen Einfluss hat der US-Markt für international agierende Unternehmen eine herausragende Bedeutung.

Der produzierende Bereich ist stark diversifiziert, und in den Vordergrund sind wissensintensive und innovative Wirtschaftszweige gerückt, die zudem eine hohe Wertschöpfung garantieren - die Übergänge von der Industrie zu Dienstleistungen werden immer fließender. Gerade der Süden der USA hat an wirtschaftlicher Bedeutung stark zugelegt, seit ausländische Automobilhersteller, darunter Mercedes, BMW und VW nebst Zulieferern sich hier niedergelassen haben.

Informationen zu South Carolina
Informationen zu North Carolina

Ihre Vorteile:

  • Passgenau recherchierte und terminierte Gesprächskontakte für jedes teilnehmende Unternehmen
  • Delegationsbroschüre portraitiert mitreisende Unternehmen für potentielle Geschäftspartner
  • Unternehmens- und Projektbesichtigungen
  • Abendempfänge mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft
  • Förderung nach der De-minimis-Beihilfe

Wenn Sie an der Wirtschaftsreise in die USA vom 29.10. bis 7.11.2019 teilnehmen möchten, übersenden Sie uns zunächst Ihre Interessensbekundung entweder mit dem Flyer, den Sie über den roten Button downloaden können oder über das Online-Formular, zu dem der Link in der Box rechts führt.

Im zweiten Schritt erhalten Sie die formellen Anmeldeunterlagen und weitere Informationen von unserem Partner-Reisebüro.

Victoria Hellmeister

Ihre direkte Ansprechparterin und Referentin

Telefon +49 6131 16 2153
victoria.hellmeister@mwvlw.rlp.de

Susanne Graffe

Mitarbeiterin

Telefon +49 6131 16-2122
susanne.graffe@mwvlw.rlp.de

Online-Interessensbekundung

Ja, ich möchte an der Wirtschaftsreise in die USA vom 29.10. bis 07.11.2019 teilnehmen.

Zum Formular Interessensbekundung

„South Carolina ist einer der besten fünf Staaten der USA für Geschäftstätigkeiten. Es haben sich bereits 1.200 internationale Unternehmen in South Carolina angesiedelt. Sie schätzen die gute Infrastruktur und die qualifizierten Fachkräfte.“

5 Gründe, warum South Carolina beste Voraussetzungen für Ihre Unternehmensexpansion bietet

State House von South Carolina

Downtown Charleston, South Carolina

Der Bundesstaat South Carolina liegt strategisch günstig auf halber Strecke zwischen New York City und Miami. Mit einer Bevölkerungszahl von ca. 4,9 Millionen entspricht dies der Einwohnerzahl von Rheinland-Pfalz zusammen mit dem Saarland. Flächenmäßig hat South Carolina die Größe von Irland.

Das Area Development Magazine listet South Carolina immer wieder als einen der besten fünf Staaten der USA für Geschäftstätigkeiten. So haben sich bereits 1.200 internationale Unternehmen in South Carolina angesiedelt. Sie schätzen die gute Infrastruktur und die qualifizierten Fachkräfte.

Zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen geben Impulse für Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit. South Carolina zeichnet sich durch eine große Branchenvielfalt aus:
Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Biotechnologie, Alternative Energien und Logistik, chemische Industrie, Fertigungsindustrie und Agrarwirtschaft gehören dazu.

Rheinland-Pfalz pflegt seit 1997 eine Partnerschaft mit South Carolina. Neben Verwaltungskontakten konnten Kooperationen auf den Gebieten Wirtschaft, Technologie, Telekommunikation, Tourismus, Umwelt, Sport und bürgerschaftliches Engagement etabliert werden.

Der Bundesstaat South Carolina liegt strategisch günstig auf halber Strecke zwischen New York City und Miami. Obwohl küstennah und gemäßigt ist South Carolina nur eine Zwei-Tages-Fahrt von fast 208 Millionen Amerikanern entfernt, das sind zwei Drittel der US-Bevölkerung. Diese Zahl beinhaltet alle größeren Ostküsten-Märkte sowie Detroit, Chicago und Dallas.

Der Bundesstaat ist industriell sehr gut entwickelt und verfügt über eine gute Finanzkraft. Technologien und Innovationen sowie Forschung und Entwicklung orientieren sich an den Marktrealitäten.

Der Wirtschaftsstandort South Carolina zeichnet sich durch geringe Betriebskosten aus. Zudem bietet der Bundesstaat zahlreiche Investitionsanreize und Zuschüsse an, die auf die Bedürfnisse neuer und expandierender Firmen zugeschnitten sind.

South Carolina verfügt über eine sehr gute Infrastruktur: fünf Interstate-Highways, einen Tiefsee-Containerhafen, Schienenverkehr, zwei hochmoderne Binnenhäfen sowie 3 internationale Flughäfen in Columbia, Greenville-Spartanburg und Charleston

South Carolina bildet qualifizierte Fachkräfte aus. Über 180.000 Studenten sind an den öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen zum Vollzeitstudium eingeschrieben. Darüber hinaus befinden sich in South Carolina 17 nationale Laboratorien. Seit mehr als 50 Jahren arbeitet das SC Technical College System mit readySC™. Das Programm ermöglicht es Unternehmen, die in South Carolina investieren, seine Mitarbeiter den Unternehmensanforderungen entsprechend zu schulen.

„North Carolina zeichnet sich durch unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen aus. 2018 wurde der Bundesstaat zum ‚Best State for Business‘ vom Forbes Magazine gekürt.“

5 Gründe, warum North Carolina beste Voraussetzungen für Ihre Unternehmensexpansion bietet

Bild oben und unten: Skyline und Ansichten von Charlotte, North Carolina

Auch North Carolina  zeichnet sich durch unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen aus. 2018 wurde der Bundesstaat zum ‚Best State for Business‘ vom Forbes Magazine gekürt. Mit seiner zentralen Lage an der Ostküste und einer guten Infrastruktur bietet North Carolina Zugang zu zahlreichen Märkten.

Einst bekannt für seine Tabak-und Textilindustrie, hat sich North Carolina zu einer globalen Unternehmensplattform entwickelt, die von wissensbasierten Branchen angetrieben wird. Automotive, Luft- und Raumfahrt, Biotechnologie, Chemie- und Kunststoffindustrie, Möbel, Energie, Finanzen und Informationstechnologie sind nur einige der vielen Geschäftsbereiche, die hier rasant wachsen und erfolgreich sind.

North Carolina erfreut sich dreier Universitäten, die im Bereich der Forschung Spitzenpositionen innehalten sowie eines Community College-Systems zur Ausbildung von Arbeitskräften, das sich über 58 Ausbildungseinrichtungen erstreckt.

North Carolina verteidigt bei Forbes, CNBC, Chief Executive Magazine und Site Selection Magazine regelmäßig seine Spitzenposition im Bereich Business.

North Carolina erfreut sich dreier Universitäten, die im Bereich der Forschung Spitzenpositionen innehalten (Duke University, North Carolina State University und die University of North Carolina at Chapel Hill), sowie eines Community College-Systems zur Ausbildung von Arbeitskräften, das sich über 58 Ausbildungseinrichtungen erstreckt.

Ein umfangreiches Autobahnsystem, vier internationale Flughäfen und zwei Seehäfen sorgen für eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur und bieten einen optimalen Zugang zu Märkten und Kunden.

North Carolina verfügt über eine Vielzahl von Schlüsselindustrien: von Luft- und Raumfahrt, Automotive und Biotechnologie über Pharmaindustrie bis hin zu Finanzdienstleistern und Banken. Viele der weltweit bekanntesten Marken sind in North Carolina zu Hause.

Gezielte, leistungsorientierte Anreizprogramme helfen Unternehmen in North Carolina, indem sie die Steuerlast und die Gesamtkosten für das Unternehmen senken.

„Nutzen Sie die Gelegenheit zu Kooperationsgesprächen vor Ort. Überzeugen Sie sich von den Chancen der amerikanischen Märkte in South Carolina und North Carolina für rheinland-pfälzische Unternehmerinnen und Unternehmer.“

Sichern Sie sich die einzigartigen Vorteile im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung.

  • Alle Flüge und Hotels komplett organisiert
  • Passgenau recherchierte und terminierte Gesprächskontakte für jedes teilnehmende Unternehmen
  • Begleitung durch Wirtschaftsminister Dr. Wissing zur Unterstützung Ihrer Interessen im Ausland
  • Delegationsbroschüre portraitiert mitreisende Unternehmen für potentielle Geschäftspartner
  • Unternehmens- und Projektbesichtigungen
  • Organisation von Abendempfängen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft

Der Reisepreis pro Person beträgt 4.950,- EUR*

*Änderungen aufgrund tagesktueller Flugpreise vorbehalten. Programmänderungen und Flugänderungen aufgrund wirtschaftlicher oder politischer Erfordernisse vorbehalten.

Business-Preis auf Anfrage

  • Flüge Frankfurt – Greenville – Charleston – Charlotte – Frankfurt
  • Bustransfer Greenville – Charleston
  • 8 Übernachtungen im angegebenen Hotel inklusive Frühstück
  • Verpflegung im Rahmen der Gemeinschaftsveranstaltungen
  • Gruppentransfers im Rahmen von Unternehmensbesichtigungen, Fachgesprächen und Gemeinschaftsveranstaltungen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Individuelle Dolmetscherleistungen
  • Persönliche Kosten (Internet, Minibar, Hotelbar etc.)
  • Mahlzeiten außerhalb der Gemeinschaftsveranstaltungen
  • Individuelle Transfers

Ihr Vertragspartner für Flug- und Hotelbuchung ist das
Reisebüro Lagraff Reisen e. K.
Urmitz-Rhein
Ansprechpartner: Klaus Menges, Tel.: +49 2630-96370

Es gelten die AGBs des Reiseveranstalters.

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie von dort eine Bestätigung sowie eine Rechnung. Eventuell erforderliche Programm-, Flug- oder Hoteländerungen behalten wir uns vor.

Die Reise wird nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl stattfinden.

Bei Reiserücktritt können – abhängig vom Rücktrittszeitpunkt – Stornokosten bis zur Höhe des vollen Reisepreises entstehen.

Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie der üblichen Auslandsreiseversicherungen wird empfohlen.

Der Reisepass muss für die gesamte Aufenthaltsdauer (also bis mindestens einschließlich Tag der Ausreise aus den USA) gültig sein. Zusätzlich ist eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA – gebührenpflichtig mit 14 USD) erforderlich. Infos und Registrierung unter: esta.cbp.dhs.gov

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis zur Aufnahme Ihrer Kontaktdaten in die Reiseunterlagen, die allen Reiseteilnehmern und Partnern in den Zielländern zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der Wirtschaftreise werden eventuell Fotos aufgenommen, die im Nachgang auf der Website des Ministeriums bzw. in Printmedien veröffentlicht werden. Mit Ihrer Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis zu Ihrer Ablichtung.

Ihr direkter Ansprechpartner

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Victoria Hellmeister

Stiftsstraße 9
55116 Mainz
Telefon: 06131 16 2153

victoria.hellmeister@mwvlw.rlp.de

Online-Interessensbekundung

Ja, ich möchte an der Wirtschaftsreise in die USA vom 29.10. bis 07.11.2019 teilnehmen.

Zum Formular Interessensbekundung

Unsere Partner für Ihren Auslandserfolg