Alternativer Text
Wirtschaftsreisen

Vor Ort und digital: Auf zu neuen Märkten

„Live meets digital“ könnte man das Außenwirtschaftsprogramm „Gemeinsam auf Auslandsmärkte“ des Jahres 2021 für die exportorientierte Wirtschaft in Rheinland-Pfalz überschreiben. Die Wirtschaftsreisen, Fachseminare und Messebeteiligungen des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums öffnen Unternehmerinnen und Unternehmern wichtige Türen zu lukrativen Auslandsmärkten.

Neben Wirtschaftsreisen mit hochrangigen politischen Vertretern setzt die Außenwirtschaft in diesem Jahr auch auf digitale Maßnahmen. Knüpfen Sie als international tätiges oder interessiertes Unternehmen weltweit Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern. Mit aktiver Unterstützung des Wirtschaftsministeriums.
Download Jahresprogramm 2021

Wirtschaftsreisen entdecken

©Jochen Werner

Best Practise - Unternehmer berichten

Premosys: Weltweit erfolgreich neue Märkte erschlossen...

... dank der Wirtschaftsreisen für mittelständische Unternehmer.

Matthias Kuhl ist Geschäftsführer der Premosys GmbH in Kalenborn-Scheuern bei Gerolstein in der Eifel.

Premosys entwickelt und produziert optoelektronische Systeme zur professionellen Farberkennung und Farbmessung für Branchen wie Automotive, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Nahrungsmittel, Konsumgüter, Drucktechnik und Medizintechnik.

Interview mit Herrn Kuhl lesen
Delegationsbesuche

Chinesischer Delegationsbesuch stellt Weichen für wirtschaftliche Zusammenarbeit mit rheinland-pfälzischen Unternehmen

Immer mehr Wirtschaftsdelegationen aus dem Reich der Mitte kommen nach Rheinland-Pfalz, um direkt vor Ort Kontakte mit dem Mittelstand des Landes zu bekommen und auch Produktionen oder Produktionsabläufe in Deutschland mit eigenen Augen zu sehen. Zuletzt war eine Delegation aus der Provinz Shaanxi in Rheinland-Pfalz. Ein erfolgreicher Start für konkrete Verhandlungen und Kooperationen.

Erfahren Sie mehr

Wirtschaftsreisen 2021

image/svg+xml
Aktuelle Reisen 2021
Reisearchiv
China (Shenzhen)
Österreich
Aktuelle Wirtschaftsreisen 2021
Jahresprogramm Wirtschaftsreisen 2021

Aktuelle Reisedaten 2021

Süd- und Ostasien:
China: 24.03. – 26.03.2021 (DM)

China, Vietnam: 18.09. – 28.09.2021 (WR)

Nordamerika:
USA: 16.03. – 20.03.2021 (DM)

Mittel- und Südamerika:
Brasilien: 28.06. – 30.06.2021 (DM)
Brasilien: 05.10. – 07.10.2021 (WR)

Europa: (alle WR)
Österreich: 21.03. – 24.03.2021
Kroatien: 08.09. – 10.09.2021
Frankreich: 18.10. – 21.10.2021
Russische Föderation: 26.10. – 29.10.2021
Finnland: 18.11. – 20.11.2021

Zentralasien, Naher und Mittlerer Osten:
Israel: 20.11. - 25.11.2021 (WR)

Afrika:
Marokko: 17.05. – 19.05.2021 (DM)
Ruanda: 04.10. – 09.10.2021 (WR)
Südafrika: 02.11. – 06.11.2021 (WR)

Innovation Camp (DM):
USA, China, Russische Föderation: 19.04. – 22.04.2021

Aktuelle Reisen 2021
    Ihre Vorteile im Überblick:
  • Die Außenwirtschaft des Wirtschaftsministeriums bietet neben Wirtschaftsreisen (WR; im zweiten Halbjahr 2021) auch digitale Maßnahmen (DM) an.
  • Individuell organisierte Unternehmensgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern in den Zielmärkten
  • Unternehmens- und Projektbesichtigungen
  • Hochrangige politische Begleitung zur Unterstützung Ihrer Interessen im Ausland
  • Organisation von Empfängen zur Vertiefung Ihrer Kontakte
  • Repräsentativ ausgestattete Gemeinschaftsstände auf internationalen Messen
  • Repräsentanzen und Kontaktstellen in ausgewählten Zielmärkten zur nachhaltigen Beratung und Begleitung
  • Gewährung von Zuschüssen nach dem Messeförderungsprogramm
Reisearchiv

Reisearchiv 2017 - 2020

Reisearchiv 2017
Zum Archiv

Reisearchiv 2018
Zum Archiv

Reisearchiv 2019
Zum Archiv

Reisearchiv 2020
Zum Archiv

Erstes Passivhaus in Brasilien errichtet

DIGITALE REISE CHINA 24. bis 26.03.2021

Digitale Maßnahme China / Shenzhen Digitale Maßnahme China / Shenzhen

China ist für Deutschland Handelspartner Nummer 1. Gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Repräsentanz in China und der Industrie- und Handelskammer der Pfalz veranstalten wir eine digitale Wirtschaftsreise für rheinland-pfälzische Unternehmer nach Shenzhen, der Hightech- und Innovations-Metropole Chinas.

Dabei bleiben die wertvollen B2B-Gespräche, sowie die Vorstellung und Besichtigungen von Unternehmen genauso im Fokus wie das Networking zwischen den teilnehmenden Unternehmern. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Programm beinhaltet Online-Workshops, Vorträge, B2B Gespräche und Fragerunden, die einer begrenzten Teilnehmerzahl zur Verfügung stehen.

Das Wirtschaftsministerium setzt so seine Strategie fort, in China kleine und mittlere Metropolen mit großer wirtschaftlicher Dynamik zu besuchen und weniger die Megametropolen wie Shanghai und Peking, wo bereits sehr viele internationale Unternehmen vertreten sind.

China (Shenzhen)
  • Staatsform: Volksrepublik
  • Amtssprache: Chinesisch
  • Hauptstadt: Peking
  • Branchen: Elektro- und Elektronik, Software-Entwicklung, Chemische Industrie, Erneuerbare Energien, Kfz, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Recycling- und Entsorgung
Download Wirtschaftsdaten kompakt
FACHSEMINAR WIEN ÖSTERREICH 21. bis 24.03.2021

Österreich (Wien) Österreich (Wien)

Deutschland ist für Österreich Handelspartner Nummer 1 mit über 40% Anteil an den Handelseinfuhren. Wir laden Sie daher vom 21. bis 24. März 2021 zur Teilnahme am Internationalen Baukongress „Future of Building“ in Wien ein.

Mit der Teilnahme an der „Future of Building“ schalgen wir ein neues Kapitel in den bilateralen Beziehungen auf. In Workshops, einer Fachkonferenz, in bilateralen Kooperationsgesprächen sowie bei Fachexkursionen dreht sich alles um Innovationen rund um die Themen Smart Cities und globale Urbanisierung, energieeffizientes Bauen, neue Baumaterialien und -verfahren, Digitalisierung und intelligente Gebäude drehen. Wien als Standort einer weltbekannten „Smart City“ bietet hierfür den idealen Rahmen

Österreich
  • Staatsform: Bundesrepublik
  • Amtssprache: Deutsch
  • Hauptstadt: Wien
  • Branchen: Chemische Industrie, Elektrotechnik, Kfz, Maschinen- und Anlagenbau, Textilien und Bekleidung, Nahrungsmittel, Eisen und Stahl, Smart Building und Smart City
  • Hauptlieferland: Deutschland (41,8%)

„Wir glauben an unsere mittelständischen Unternehmen, ihre Innovationsfähigkeit und ihre Wettbewerbsfähigkeit im Ausland. Wir schätzen ihre Leistung und unterstützen den Wunsch, stabil zu wachsen.“

Unsere Partner für Ihren Auslandserfolg