Alternativer Text
Wirtschaftsreisen

Vor Ort und digital: Auf zu neuen Märkten

„Live meets digital“ könnte man das Außenwirtschaftsprogramm „Gemeinsam auf Auslandsmärkte“ des Jahres 2021 für die exportorientierte Wirtschaft in Rheinland-Pfalz überschreiben. Die Wirtschaftsreisen, Fachseminare und Messebeteiligungen des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums öffnen Unternehmerinnen und Unternehmern wichtige Türen zu lukrativen Auslandsmärkten.

Neben Wirtschaftsreisen mit hochrangigen politischen Vertretern setzt die Außenwirtschaft in diesem Jahr auch auf digitale Maßnahmen. Knüpfen Sie als international tätiges oder interessiertes Unternehmen weltweit Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern. Mit aktiver Unterstützung des Wirtschaftsministeriums.
Download Jahresprogramm 2021

Wirtschaftsreisen entdecken

©Jochen Werner

Best Practise - Unternehmer berichten

Premosys: Weltweit erfolgreich neue Märkte erschlossen...

... dank der Wirtschaftsreisen für mittelständische Unternehmer.

Matthias Kuhl ist Geschäftsführer der Premosys GmbH in Kalenborn-Scheuern bei Gerolstein in der Eifel.

Premosys entwickelt und produziert optoelektronische Systeme zur professionellen Farberkennung und Farbmessung für Branchen wie Automotive, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Nahrungsmittel, Konsumgüter, Drucktechnik und Medizintechnik.

Interview mit Herrn Kuhl lesen
Delegationsbesuche

Chinesischer Delegationsbesuch stellt Weichen für wirtschaftliche Zusammenarbeit mit rheinland-pfälzischen Unternehmen

Immer mehr Wirtschaftsdelegationen aus dem Reich der Mitte kommen nach Rheinland-Pfalz, um direkt vor Ort Kontakte mit dem Mittelstand des Landes zu bekommen und auch Produktionen oder Produktionsabläufe in Deutschland mit eigenen Augen zu sehen. Zuletzt war eine Delegation aus der Provinz Shaanxi in Rheinland-Pfalz. Ein erfolgreicher Start für konkrete Verhandlungen und Kooperationen.

Erfahren Sie mehr

Wege aus der Krise

Die Corona-Pandemie behält die Weltwirtschaft weiter im Griff. Doch während die Situation in einigen Ländern weiter kritisch ist, zeichnet sich in anderen eine Erholung ab oder die Märkte haben gar Vorkrisenniveau erreicht.

Die interaktive Karte „Wege aus der Krise“ zeigt aktuelle Lageeinschätzungen der GTAI Auslandsexpertinnen und -experten aus rund 100 Ländern.

Wirtschaftsreisen 2021

image/svg+xml
Aktuelle Reisen 2021
Reisearchiv
Frankreich
Slush Helsinki, Finnland
Russische Föderation
Vietnam
Messebeteiligung ProWine, São Paulo
Aktuelle Wirtschaftsreisen 2021
Jahresprogramm Wirtschaftsreisen 2021

Aktuelle Reisedaten 2021

Süd- und Ostasien:
Vietnam: 27.09. – 29.09.2021 (DWR)

Mittel- und Südamerika:
Brasilien: 05.10. – 07.10.2021 (MB)

Europa: (alle WR)
Frankreich: 18.10. – 21.10.2021 (WR)
Russische Föderation: 26.10. – 27.10.2021 (DWR)
Finnland: 01.12. – 02.12.2021 (MB)

Zentralasien, Naher und Mittlerer Osten:
Israel: 20.11. - 25.11.2021 (WR)

Afrika:
Ruanda: 04.10. – 09.10.2021 (WR)
Südafrika: 02.11. – 06.11.2021 (DWR)

Aktuelle Reisen 2021
    Legende:
    WR: Wirtschaftsreise
    DWR: Digitale Wirtschaftsreise
    MB: Messebeteiligung

    Ihre Vorteile im Überblick:
  • Die Außenwirtschaft des Wirtschaftsministeriums bietet neben Wirtschaftsreisen (WR; im zweiten Halbjahr 2021) auch digitale Maßnahmen (DM) an.
  • Individuell organisierte Unternehmensgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern in den Zielmärkten
  • Unternehmens- und Projektbesichtigungen
  • Hochrangige politische Begleitung zur Unterstützung Ihrer Interessen im Ausland
  • Organisation von Empfängen zur Vertiefung Ihrer Kontakte
  • Repräsentativ ausgestattete Gemeinschaftsstände auf internationalen Messen
  • Repräsentanzen und Kontaktstellen in ausgewählten Zielmärkten zur nachhaltigen Beratung und Begleitung
  • Gewährung von Zuschüssen nach dem Messeförderungsprogramm
Reisearchiv

Reisearchiv 2017 - 1.Q 2021

Reisearchiv 2017
Zum Archiv

Reisearchiv 2018
Zum Archiv

Reisearchiv 2019
Zum Archiv

Reisearchiv 2020
Zum Archiv

Reisearchiv Q.1 2021
Zum Archiv

Wirtschaftsreise Frankreich 18. bis 21.10.2021

Frankreich Frankreich

Unser Nachbar Frankreich spielt in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen traditionell eine wichtige Rolle. Um diese herausragenden wirtschaftlichen Beziehungen zu erhalten und für die Zukunft zu stärken, lädt das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz Sie vom 18.-21. Oktober 2021 zu einer branchenoffenen Wirtschaftsreise nach Lyon und Paris ein.

In enger Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsorganisationen des Landes führen wir an beiden Standorten individuelle B2B-Gespräche mit potentiellen französischen Geschäftspartnern und Informationsveranstaltungen durch.

Abgerundet wird das Programm durch festliche Abendessen mit Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft.

 

 

 

Frankreich
  • semipräsidentielle Demokratie
  • Staatspräsident Emmanuel Macron
  • Hauptstadt Paris
  • EU-Mitgliedstaat, Teil des Europäischen Binnenmarktes, Währungsunion Eurozone
  • Branchen: Bauwirtschaft; Chemische Industrie; Erneuerbare Energien; Kfz-Industrie und Kfz-Teile; Maschinen- und Anlagenbau; Medizintechnik; Produktmärkte; Recycling- und Entsorgungswirtschaft; u.a.
  • Amtssprache Französisch
Download Ländervermerk Frankreich Download Wirtschaftsdaten kompakt
Messebeteiligung Slush Helsinki, 01. bis 02. Dezember 2021

Messebeteiligung Slush Helsinki Messebeteiligung Slush Helsinki

Das Außenwirtschaftsreferat bietet  vom 1. bis. 2.12.2021 in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Handelskammer und den Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung des Landes eine Messeteilnahme an der SLUSH an. Nutzen Sie die einzigartige Gelegenheit, sich in Helsinki einem internationalen Publikum zu präsentieren und so Geschäftskontakte in der Gründer- und Startup-Szene auf- und auszubauen. 

Finnland ist eine moderne, innovative Dienstleistungsgesellschaft mit ausgeprägter Affinität zur Digitalisierung, hervorragendem Ausbildungsniveau, einer lebhaften Start-up-Szene, starkem Automobilsektor und guten Standortvoraussetzungen.

Slush Helsinki, Finnland
  • parlamentarische Republik
  • Staatsoberhaupt Präsident Sauli Niinistö
  • Hauptstadt Helsinki
  • Alle Branchen
  • Amtssprache Finnisch und Schwedisch
Download Wirtschaftsdaten kompakt
DIGITALE WIRTSCHAFTSREISE RUSSISCHE FÖDERATION, 26. bis 27.10.2021

Russische Föderation Russische Föderation

Das Außenwirtschaftsreferat lädt die rheinland-pfälzischen Unternehmen in Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz vom 26. bis 27. Oktober 2021 zur digitalen Wirtschaftsreise nach Moskau und Sankt Petersburg herzlich ein, damit diese die Märkte vor Ort besser erschließen und sich erfolgreich positionieren können. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Russische Föderation bleibt ein interessanter Partner - trotz aller politischer und wirtschaftlicher Spannungen und Handelshemmnissen – insbesondere in den Bereichen Infrastruktur, Dienstleistungen, innovative Umwelttechnologien - wie der Wasserstoffwirtschaft - und dem Agrarsektor. Insgesamt hat die Russische Föderation in allen volkswirtschaftlichen Bereichen weiterhin einen großen Modernisierungsbedarf.

Russische Föderation
  • Föderale Republik
  • Semipräsidentielles System
  • Staatsoberhaupt: Präsident Wladimir Putin
  • Regierungschef: Ministerpräsident Dmitri Medwedew
  • Hauptstadt Moskau
  • Rohstoffe: Holz, Milch, Rindfleisch, Früchte, Gemüse, Sonnenblumenkerne, Zuckerrüben, Korn, Seltene Erden, viele strategische Mineralien, Kohle, Erdgas, Erdöl
  • Branchen: Energie; Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau u.a.
  • Wirtschaftswachstum 2017: +1,4%
  • Geschäftssprache Russisch, Englisch


  • Quellen: Free Wikipedia Commons; GTAI (German Trade & Invest)
Digitale Wirtschaftsreise Vietnam 27. bis 29. September 2021

Digitale Wirtschaftsreise Vietnam Ho-Chi-Minh-City Digitale Wirtschaftsreise Vietnam Ho-Chi-Minh-City

Vietnam ist für deutsche und rheinland-pfälzische Unternehmen ein zunehmend bedeutender Markt in Asien. Die Wirtschaft des Landes wächst sehr dynamisch, die Bevölkerung ist jung und konsumfreudig. Beste Voraussetzungen den vietnamesischen Markt zu erkunden oder bestehende Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

Deshalb bieten wir eine digitale Wirtschaftsreise nach Vietnam mit dem Schwerpunkt Ho Chi Minh Stadt. Dabei unterstützt uns die Repräsentanz des Landes Rheinland-Pfalz in Vietnam.

Wirtschaftsexperten rechnen für die Zukunft mit einem starken Trend zur Diversifizierung in Asien. Denn immer mehr Investoren und Unternehmer stellen die ausschließliche Abhängigkeit von China in Frage. Vietnam wird dann immer als Alternative der Zukunft genannt.

Nutzen Sie die Gelegenheit und überzeugen Sie sich von den Chancen des vietnamesischen Marktes für rheinland-pfälzische Unternehmerinnen und Unternehmer.“

Vietnam
  • Staatsform: Volksrepublik
  • Amtssprache: Vietnamesisch
  • Hauptstadt: Hanoi
  • Alle Branchen
Download Ländervermerk Digitale Wirtschaftsreise Vietnam Ho-Chi-Minh-City Download Wirtschaftsdaten kompakt
Messebeteiligung ProWine, Brasilien São Paulo

Messebeteiligung ProWine, Brasilien São Paulo, 05. bis 07. Oktober 2021 Messebeteiligung ProWine, Brasilien São Paulo, 05. bis 07. Oktober 2021

Vom 05. bis 07. Oktober 2021 wollen wir Ihnen mit einer Landesbeteiligung an der „ProWine São Paulo“, der führenden Fachmesse für Wein und Spirituosen in Lateinamerika, im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung den Weg auf den brasilianischen Markt ebnen und neue Geschäftskontakte erschließen helfen.

Nach Argentinien und Chile ist Brasilien das drittwichtigste Weinbauland in Südamerika. Brasilien produziert heute auf 88.000 Hektar Anbaufläche 500.000 Tonnen Weintrauben woraus 3,5 Millionen Hektoliter Saft und Wein hergestellt werden. Dies erfolgt auf 5 unterschiedlichen Terroirs, wobei die verschiedenen Anbaugebiete bis zu 6.000 Kilometer voneinander entfernt liegen. Die brasilianische Weinbranche konnte 2020 mit einem Umsatzwachstum in Höhe von nahezu 35 Prozent ein ausgezeichnetes Jahr verzeichnen.

Messebeteiligung ProWine, São Paulo
  • Bundesrepublik
  • Präsident Jair Bolsonaro
  • Hauptstadt Brasília
  • Alle Branchen
  • Amtssprache Portugiesisch
Download Wirtschaftsdaten kompakt

„Wir glauben an unsere mittelständischen Unternehmen, ihre Innovationsfähigkeit und ihre Wettbewerbsfähigkeit im Ausland. Wir schätzen ihre Leistung und unterstützen den Wunsch, stabil zu wachsen.“

Unsere Partner für Ihren Auslandserfolg