Ein großer Teil des Wohlstands beruht auf der exportstarken Industrie

Der „Sommerabend der Außenwirtschaft“ nahm die Weltlage in den Blick

Mit einer traumhaften Aussicht auf Rhein und Reben trafen sich dieses Jahr wieder Wirtschaft und Politik, um in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. „Die Welt 2022: Zwischen Krisen und globalen Herausforderungen“ – so war der vierte Sommerabend der Außenwirtschaft überschrieben. Der Wirtschaftswissenschaftler Professor Clemens Fuest gab den Impuls für den Abend.

Über 250 Akteurinnen und Akteure waren zu Gast auf der Laubenheimer Höhe in Mainz: In angenehmer Atmosphäre neue Kontakte knüpfen und sich über außenwirtschaftspolitische Themen austauschen – das stand auf dem Programm. Die Keynote hielt Professor Clemens Fuest, Präsident des Münchener ifo Instituts: „Man kann sagen, dass ein großer Teil des Wohlstands in Deutschland darauf beruht, dass wir eine sehr exportstarke Industrie haben. Wir exportieren viel, wir importieren viel, wir profitieren von der weltweiten Arbeitsfreiheit.“ Es gehe nun darum, diese Vorteile zu erhalten. Denn: „Per Saldo bietet der Außenhandel deutlich mehr Vor- als Nachteile.“

Exportmotor in Rheinland-Pfalz läuft

Daniela Schmitt, Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz, hob in ihrer Rede die wirtschaftliche Stärke ihres Bundeslandes hervor: „Die rheinland-pfälzische Wirtschaft ist auf den internationalen Märkten überdurchschnittlich stark vertreten. Im vergangenen Jahr erreichte der rheinland-pfälzische Außenhandel sogar ein etwas höheres Niveau als im Vor-Corona-Jahr 2019.“ Schmitt erklärte darüber hinaus: „Wir brauchen nicht weniger Marktwirtschaft, wir brauchen mehr Marktwirtschaft, wir brauchen nicht weniger Europa, wir brauchen eine starke europäische Gemeinschaft – das ist der Garant für wirtschaftlichen Erfolg und gesellschaftliche Stabilität.“

Netzwerken am Sommerabend

Neben den Unternehmerinnen und Unternehmern waren auch Vertreter der Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammern, der Investitions- und Strukturbank sowie von Verbänden und Institutionen geladen. Nach dem offiziellen Teil ließen die Gäste den Sommerabend bei guten Gesprächen, leckeren Grillspezialitäten und hervorragenden Weinen ausklingen. Kurzum: ein inspirierender Abend für alle Beteiligten.

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Referat Außenwirtschaft

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Telefon: +49 6131 16 2790
Fax: +49 6131 1617 2417
service@rlp-international.de

Unsere Partner für Ihren Auslandserfolg